Ralf Uka                           
Skipper, Segellehrer und Buchautor      


Copyright Andrea Kuschetzki
Copyright Andrea Kuschetzki

Copyright Ralf Uka
Copyright Ralf Uka

Skipper oder am besten gleich Kapitän will Ralf Uka schon mit vier Jahren werden. Mit 16 geht er auf Große Fahrt und später, als Matrose zwischen New York und Colombo oder Liverpool und Kapstadt unterwegs, wird er am Äquator auf den Namen „Schwertfisch“ getauft. Nicht schlecht, andere Seeleute kommen als Qualle oder Zitteraal nicht so gut über den Äquator. Als immer mehr deutsche Schiffe ausgeflaggt werden und gute Seemannschaft nicht mehr gefragt ist, kehrt der Matrose an Land zurück, wird Sozialpädagoge und arbeitet später als Kita-Fachberater.  


Copyright Ralf Uka
Copyright Ralf Uka

Jahre später entdeckt er seine "alte Liebe" zur See wieder so intensiv, als wäre er mal eben Zigaretten holen und nicht diese Ewigkeit weg gewesen. Nun holt er alles nach, segelt vom Maschsee über das Steinhuder Meer (Segelclub Mardorf) auf die Ostsee. Nach vielen Jahren und der "finalen" Runde um die Ostsee wird ihm das Mare Baltikum zu klein. Nun segelt er (auch Einhand) auf der Nordsee, im Mittelmeer und schließlich über Nordatlantik und Eismeer bis zum 80. Breitengrad nördlich von Spitzbergen. Mit fast allen Wassern gewaschen segelt Ralf Uka inzwischen im Winter in der Karibik oder um die Kanarischen Inseln. Logisch, so ein "Salzbuckel" gibt seine Erfahrungen gern als Segellehrer weiter. 


Segeltörns mit Ralf Uka  http://www.ralfuka.de/termine
Vorträge mit Ralf Uka http://www.ralfuka.de/videos/vortraege


Wer wissen möchte, wie man Segeln lernen kann und was "unterwegs" wirklich alles passiert, ist mit diesem Buch auf dem richtigen Kurs. 


"Segeln lernen - der Kurs zum Erfolg"

 

Ralf Ukas Buch ist inzwischen vergriffen. Beim Autor gibt es noch Exemplare, mail an segeln@ralfuka.de