Wilfried Erdmann - Weltumsegler
Buch- und YACHT-Autor, Blauwasserexperte      


Weltumsegler Wilfried Erdmann war, begleitet von seiner Frau Astrid, zu Gast beim Seglertreff Region Hannover und 460 Segler von überall her waren dabei - zwei Abende volles Haus bei den Steinhuder Strandterrassen und ein langanhaltender Applaus für eine deutsche Segelikone am Ende des Vortrags. 

Auch die Seenotretter waren vor Ort und gemeinsam konnten wir an den zwei Vortragsabenden insgesamt 380 Euro Spendengelder für die DGzRS einspielen. Darüber hinaus wurden zwei neue Förderer gewonnen und ein neuer Ankerplatz für ein Sammelschiffchen gefunden. Eine tolle Bilanz!


Copyright Wilfried Erdmann
Copyright Wilfried Erdmann

In 343 Tagen segelte Wilfried Erdmann alleine und nonstop gegen die vorherrschenden Windrichtung um die Welt. Von Cuxhaven nach Cuxhaven, 32000 Seemeilen an Bord seiner Aluminium-Yacht KATHENA NUI , nur Wind und Wellen, Sturm und Flaute, Hitze und Kälte. Eine Reise der Extreme und Superlative durch brüllende Südpolarstürme, geprägt von Angst und Einsamkeit. Ein Unternehmen, das den Weltumsegler seine Grenzen erleben ließ, körperlich zermürbt durch Hunger, Verletzungen und die Gewalt der Elemente, seelisch am Limit nach elfeinhalb Monaten in ständiger Bewegung. Ist Erdmann doch durch die antarktische See gesegelt mit dem kleinsten Boot, das diesen Kurs jemals versucht hat. 


Copyright Wilfried Erdmann
Copyright Wilfried Erdmann

Gegen den Wind um den Erdball, dieses Wagnis hatten erst vier Segler geschafft, Wilfried Erdmann ist der erste Deutsche. "Man muss schon etwas unvernünftig sein, um sich mit einem zehneinhalb Meter langen Segelboot monatelang gegen den Wind zu stellen", schrieb der Extremsegler in sein Log-Tagebuch. 


Copyright Wilfried Erdmann


HAZ, Wunstorfer Teil, 26. September 2018
HAZ, Wunstorfer Teil, 26. September 2018

http://www.haz.de/Umland/Wunstorf/Weltumsegler-Wilfried-Erdmann-gibt-Interview-vor-Vortraegen-beim-Seglertreff-Region-Hannover